Ökokonto Granitz

Im Zusammenhang mit der Errichtung eines Ökokontos wurden im Waldgebiet Granitz 2017 ca. 22,8 ha eines Laubmischbestandes zusätzlich zum bereits bestehenden Naturwaldareal aus der Nutzung genommen.

Für diesen (zeitlich unbeschränkten) Nutzungsverzicht wurden dem Landschaftspflegeverband von der zuständigen unteren Naturschutzbehörde (Biosphärenreservatsamt Südost-Rügen) insgesamt 657.792 Kompensationsflächenäquivalente („Ökopunkte“) gutgeschrieben.

Das Ökokonto befindet sich in der Landschaftszone Ostseeküstenland.

Die Ökopunkte sind handelbar. Der Preis wird zwischen den Vertragspartnern frei vereinbart.

Der aktuelle Punktestand kann auf der Seite:

https://www.kompensationsflaechen-mv.de

abgerufen werden.